deutschenglish
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unser neues Fahrgastschiff
Am 22.04.2015 wird unser neues Fahrgastschiff in den Hallstättersee gehoben.
Am 22.04.2015 wird unser neues Fahrgastschiff in den Hallstättersee gehoben.
Zwei Tage und zwei Nächte wird der von Prangl durchgeführte heikle Transport des Ausflugsschiffes vom Ennshafen nach Steeg/Hallstättersee dauern. Das nagelneue Schiff – gefertigt in der ÖSWAG Schiffswerft in Linz – steht zur Abholung bereit.
Der Schiffsrumpf (27 Meter lang, 7 Meter breit, 4,19 Meter hoch, 66 Tonnen) wird zunächst auf dem Wasserweg von Linz nach Ennsdorf zum Ennshafen/Niederösterreich geschleppt. Dort wird er von einem 500 Tonnen Mobilkran von Prangl erwartet. Dieser hat die Aufgabe, das heikle Gut vorsichtig und punktgenau auf einen bereitstehenden Spezial-Schwerlasttieflader zu verheben. Für die Verladung und Vorbereitung des Transportes rechnet man mit einem zeitlichen Aufwand von rund sechs Stunden. Die insgesamt 176 Tonnen schwere Transporteinheit erreicht dann eine Länge von 58 Metern und wird 4,70 Meter hoch und 7 Meter breit sein. Der Schwerlasttieflader und die Begleitfahrzeuge werden sich um ca. 19.00 in Bewegung setzten und auf die Autobahn A1 Richtung Salzburg auffahren.
Währenddessen wird das kleinere Oberdeck des Schiffs (7 Meter breit, 10 Meter lang, ca. 4 Meter hoch, 10 Tonnen) ab Werk auf der Straße mit einem Sattelauflieger direkt nach Ansfelden transportiert. Hier treffen die Transporte von Schiffsrumpf und Oberdeck aufeinander und sind ab diesem Punkt gemeinsam im Konvoi unterwegs.
Ziel der ersten Transport-Etappe ist Golling. Eine Strecke, die zur Gänze auf der Autobahn absolviert wird. Wegen der Ladehöhe des Schwerlasttiefladers werden die Autobahnbrücken zur reinsten Millimeter-Arbeit. Beim Durchfahren wird man die Garnitur herunter lassen müssen um ein sicheres Passieren zu gewährleisten. Es ist zu erwarten, dass manche Brücken nur im Schritttempo absolviert werden können. In Golling angekommen, ist der 21. April tagsüber für das Umladen der Fracht für die nächste Transport- Etappe reserviert. Denn während auf der Autobahn die Länge des Schwerlasttiefladers keine Rolle spielt aber wegen der Brücken die Ladehöhe so gering wie möglich zu halten ist, gelten für die Strecke von Golling nach Steeg am Hallstättersee andere Regeln: Um die kurvige Straße über den Pass Gschütt meistern zu können,
muss die Länge der Garnitur auf 40 Meter verringert werden. Die Umladung wird in einem Steinbruch mittels eines spektakulären Tandemhubs zweier Kräne (120 Tonnen und ein 90 Tonnen) stattfinden. So wird also der Schiffsrumpf frei schwebend in eine Warteposition gebracht und gleichzeitig mit einem kleinen Ladekran der Zurückbau des Tiefladers vorgenommen. Nach dieser außergewöhnlichen Aktion wird der Spezial-Schwerlasttieflader bei einer gleich bleibenden Breite von 7 Metern die für die Berg-Strecke notwendige Länge von 40 Meter haben und eine Höhe von 5,30 Meter. Das durch den Zurückbau geringere Gesamtgewicht von 144 Tonnen ist bei der Bewältigung des Passes von Vorteil. 

In der Nacht vom 21. auf 22. April wird sich der Konvoi auf den Weg über den Pass Gschütt und Gosau bis Steeg am Hallstätter See machen. Dort angekommen steht noch die vorsichtige Entladung des Schiffs samt Oberdeck auf dem Programm. 

Die beeindruckenden Ausmaße des Frachtgutes und somit des dafür notwendigen Equipments ist auch am Zielort alles andere als unauffällig: für das Abladen muss die Straße von 12.00 Uhr - vorrauss. 16.00 Uhr gesperrt werden. 


 
Erleben Sie den weltbekannten Anblick Hallstatt´s vom See aus
Die Schifffahrt auf dem Hallstättersee besteht seit dem Jahr 1862,
der Fährbetrieb Hallstatt-Markt zur Bahnstation seit dem Jahr 1881.


153 Jahre Schifffahrt auf dem Hallstättersee

 47 Jahre Hallstättersee-Schifffahrt Hemetsberger GmbH
 
Der schönste Seeort der Welt!
Herzlich Willkommen bei uns an Bord!
Der schönste Seeort der Welt!
Herzlich Willkommen bei uns an Bord!
Die Welterbeschifffahrt im Herzen Österreichs
Ein Familienbetrieb mit Tradition- Hallstättersee Schifffahrt Hemetsberger GmbH
Mitten in den Österreichischen Alpen, im südlichsten Teil von Oberösterreich liegt die (UNESCO) Weltkultur- und Naturerberegion „Hallstatt – Dachstein – Salzkammergut“. Der Hallstättersee verbindet als Zentrum die Dachsteingemeinden Hallstatt – Obertraun – Bad Goisern - Gosau, dabei hat die Schifffahrt seit je her einen wesentlichen Stellenwert als Verkehrsträger.

Als modernes Schifffahrts-Unternehmen, betreiben wir mit Stolz, Österreichs einzige, ganzjährige Schiffslinie vom Bahnhof Hallstatt nach Hallstatt Markt ( Zentrum) , sowie fahrplanmäßige Linien-Rund-Fahrten und Sonderfahrten nach Kundenwunsch.

Die Linie Hallstatt-Markt zur Bahnstation ist bis heute die einzige Schiffsverbindung auf einem österreichischen See, die auch während der Wintermonate aufrecht erhalten wird.

Die Hallstättersee-Schifffahrt Hemetsberger KG, seit dem Herbst 1967 im Besitz der Familie Hemetsberger, besteht aus einer Flotte von vier Schiffen.

Seit September 2001 führe ich den elterlichen Betrieb mit meinem Mann. Nachdem wir ein reichhaltiges Angebot aus Sonderfahrten, Linienschiffsrundfahrten und dem Linienbetrieb zur Bahnstation bieten, ist es uns gelungen den Hallstättersee perfekt schifffahrtsmäßig abzudecken.
Deshalb sind wir ein Familienbetrieb ( Bei uns ergänzen sich Jung und Alt perfekt!) mit 4 ganzjahres Mitarbeiter.
Wir sind stets bemüht, unseren Fahrgästen die wunderschöne Landschaft bei uns am Hallstättersee näher zu bringen.
Deshalb würden wir uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
 

Der Kurs Hallstatt-Obersee-Untersee-Steeg wird des öfteren auch von den Damen unseres Betriebs befahren, auch auf allen anderen Linien werden Sie unsere Schiffsführerinnen antreffen können.


 
                              


Wir hoffen, dass Sie alle Informationen auf unseren Seiten finden und freuen uns, Sie bald an Bord unserer Schiffe begrüßen zu dürfen.

Rufen Sie uns an, wir erstellen Ihnen für jeden Anlass ein Angebot:

                             (+43)06134/8228

oder office@hallstattschifffahrt.at

Fam. Hemetsberger/ Haider 

Schiffsrundfahrten in der Welterberegion
Schiffsrundfahrten in der Welterberegion